Der französischen Garten: Symmetrie aus Kies, Wasser und Skulpturen

Einige theoretische Worte vorab: der französische Garten, auch gern Barockgarten genannt, hat einen symmetrischen rechteckigen Aufbau, lange Wege und Sichtachsen, Wasserbecken, Skulpturen und Wasserfontänen. Mit diesem Wissen können Sie nun ans Werk und Ihren eigenen französischen Garten anlegen. Halten Sie es klein und übersichtlich. Nicht jeder Garten ist für Wasserspiele geeignet. Hier nun ein paar Tipps und Tricks, wie Sie es klein, aber doch stilecht französisch halten:

1. Machen Sie einen Plan
Legen Sie fest, was der Mittelpunkt in Ihrem Garten werden soll, dieser muss nicht unbedingt in der geometrischen Mitte liegen. Ein eingefasstes Rundbeet, eine Vogeltränke oder eine schmiedeeiserne Bank eignen sich z.B. sehr gut und können den Blickfang bilden, der auch seitlich liegen kann. Planen Sie dann die Wege und Pfade symmetrisch um oder zu diesem Punkt. Diese könnten z.B. aus Kopfsteinpflaster, Kies oder Splitt bestehen. Gern wird eine beige oder gelbe Farbe verwendet, um einen französischen Garten anzulegen, denke Sie z.B. an:

• Dolomitsplitt
Sicher der am meisten verwendete Splitt für französische Gärten. Außerdem können Sie mit ihm in der Körnung 0-5mm eine praktische Halbverhärtung anlegen.

Kopfsteinpflaster gelb
Exklusives Kopfsteinpflaster sorgt für eine gleichmäßige und ästhetische Ausstrahlung.

Castle Kies
Der Name sagt es schon, dieser Kies bringt gleich die nötige Eleganz für Ihren französischen Garten mit.

Da Struktur beim Anlegen eines französischen Gartens das A und O ist, empfehlen wir Ihnen unsere Rasenkanten oder Beeteinfassungen. So können Sie schnell, einfach und sauber z.B. Kieswege von Rasenflächen trennen.


Dolomitt

2. Wählen Sie passende Pflanzen
Denken Sie beim Anlegen Ihres französischen Gartens auch beim Pflanzen an Symmetrie und verwenden Sie nicht zu viele Farben. Sehr gut eignen sich z.B. Blumenzwiebeln, die Sie rechts und links neben dem Weg symmetrisch in der Form eines Quadrates stecken. Untersuchen Sie vorab Ihr Klima, sodass die Pflanzen gut gedeihen.

Franzosischen Garten

3. Offene Bereiche
Vergessen Sie nicht die offene Bereiche! Schließlich soll Ihr französischer Garten doch zum Lustwandeln einladen?! Verwenden Sie für diese Flächen z.B. Kies in einer kleineren Körnung.

4. Sauberkeit
Wenn Sie Ihren französischen Garten anlegen, denken Sie daran, dass er mehr Pflege und Zuwendung braucht, als andere Arten von Gärten. Trimmen Sie regelmäßig die Hecken und jäten Sie das Unkraut. So bleibt alles gut in Form und macht Ihnen lange Freude!

Flat pebbles violett

Haben Sie Lust bekommen, Ihren französischen Garten anzulegen?

» Das Gesamtsortiment Zierkies oder Ziersplitt ansehen

Wenn Sie Fragen haben, dann mailen Sie uns oder rufen Sie uns an! Wir stehen Ihnen mit guten Tipps zur Seite!